Perücke auf Rezept -wie geht das?

Im folgenden Beitrag haben wir für Sie zusammengestellt, was zu tun ist, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen eine Perücke tragen müssen.

Es kann viele gute Gründe geben, warum man (Frau) sich dazu entscheidet eine Perücke zu tragen.

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen eine Perücke tragen müssen (möchten), sollten Sie sich zunächst von Ihrem behandelnden Arzt ein Rezept ausstellen lassen. Der nächste Schritt ist eine individuelle Beratung von einem Zweihaar-Spezialisten Ihrer Wahl. Hier spielt natürlich eine große Rolle, unter verschiedenen Modellen und Herstellern auswählen zu können.

Ein Blick ins Internet eröffnet viele Möglichkeiten. Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen eine Perücke tragen müssen (möchten), sollten Sie sich zunächst von Ihrem behandelnden Arzt ein Rezept ausstellen lassen. Der nächste Schritt ist eine individuelle Beratung von einem Zweihaar-Spezialisten Ihrer Wahl. Hier spielt natürlich eine große Rolle, unter verschiedenen Modellen und Herstellern auswählen zu können. Ein Blick ins Internet eröffnet viele Möglichkeiten.

„Natürlich kann man im Internet eine Perücke kaufen. Die Kundin sollte jedoch den Wert einer individuellen und fachkundigen Beratung nicht unterschätzen,“ so die Zweithaarspezialistin, Claire Landefeld, aus dem Haarhaus Stassi in Bad Godesberg. „In der Praxis erleben wir nicht selten, dass Kundinnen zu uns kommen, die bereits einschlägige Erfahrungen und Irrwege mit Onlinebestellungen hinter sich haben.

Das Haar einer Frau ist oftmals der Spiegel der Seele. Und, gerade wenn ein gesundheitliches Problem hinzkommt, ist eine persönliche Beratung empfehlenswert. Und da sollte auch die Chemie zwischen Beraterin und Kundin stimmen,“ so die Fachfrau. „Auch gibt es verschiedene Verarbeitungen und Preise für einen Haarersatz. Preiswert ist nicht immer gleich gut. Ist die Kundin jedoch über die unterschiedlichen Verarbeitungsweisen informiert, kann auch ein preiswerter Haarersatz eine echte Alternative sein.

Die Kundin sollte also darauf achten, dass sie in dem Zweithaarstudio ihres Vertrauens nicht nur geschultes Personal antrifft, sondern auch eine Auswahl vorfindet. Ist ein Modell gerade nicht in der passenden Farbe vorrätig, ist in einem Fachunternehmen die Bestellung des richtigen Farbtons innerhalb kürzester Zeit möglich.

Die Kosten für eine Perücke hängen von der Qualität der Perücke, aber auch von den unterschiedlichen Krankenkassenzuschüssen ab.

Je nach Qualität der Perücke variiert der zu tragende Eigenanteil. Einen sog. „Krankenkassenrechner“, mit dem Sie die Höhe des Zuschusses, den Ihre Krankenkasse für Ihr Zweithaar übernimmt, ermitteln können, finden Sie z.B. hier.

Claire Landefeld vom Haarhaus Stassi in Bad Godesberg: „Beachten Sie, dass Krankenkassen im Fall einer Chemotherapie in der Regel nur den Satz für Kunsthaar übernehmen, da es sich hierbei um einen vorübergehenden Haarverlust handelt. Aber es gibt auch ausgesuchte Modelle, die  komplett über die Krankenkassse abgerechnet werden können“, so die Zweithaarspezialistin.

Fazit: Überlegen Sie genau, wo Sie Ihre Perücke kaufen. Nicht immer ist schnell und preiswert auch gut und die Entscheidung für ein präqualifiziertes Fachgeschäft, dass gleichzeitig auch Vertragspartner aller Krankenkasssen ist, kann viele Vorteile bringen.

Und hier die wichtigsten Schritte zu Ihrer Perücke auf Rezept:

1. Rezept holen

Lassen Sie sich ein Rezept über eine Perücke von Ihrem behandelnden Arzt ausstellen und gehen Sie damit zu Ihrem Zweithaarspezialisten, z.B. Haarhaus Stassi in Bad Godesberg

2. Termin vereinbaren

Am besten vereinbaren Sie vorher telefonisch einen Termin, damit man so viel Zeit wie möglich für Sie hat

3. Perücke aussuchen

Suchen Sie gemeinsam mit Ihrer Beraterin eine Perücke aus, die Ihren Wünschen optimal entspricht

4. abrechnen lassen

Danach reicht Ihr Haarhaus Ihr Rezept zur Bewilligung der Kosten an die Krankenkasse weiter und rechnet den Kassenanteil direkt mit Ihrer Krankenkasse ab.

Wissenswertes rund um das Thema Haarersatz finden Sie unter peruecken-bonn.de, besuchen Sie unsere ständige Perückenausstellung in Bad Godesberg (Koblenzer Str. 64b) oder rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen individuellen Termin mit unseren Haarspezialisten/-innen unter 0228/354319.